Freude über die Unterstützung der Abgeordneten

Läuft. Nicht nur die Tiere freuen sich über die Unterstützung der Abgeordneten.

Abgeordnete unterstützt Tierheim

von | 6 Mai 2021

Abgeordnete unterstützt Tierheim

Die Köthener Landtagsabgeordnete Christina Buchheim  (DIE LINKE)  unterstützt das Tierheim Köthen mit einer Spende von 150 Euro. Jede(r) Abgeordnete der Linkfraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt verzichtet auf die Erhöhung der Abgeordnetenbezüge seit Juli 2020 und spendet daher den Gesamtbetrag eines Jahres i.H.v. 2.880,00 EUR in eigener Verantwortung an Vereine. Im Rahmen der Landtour mit der Spitzenkandidatin der Linken Eva von Angern in Begleitung des gemeinsamen Landratskandidaten von SPD, GRÜNE und DIE LINKE Swen Knöchel besuchten die Abgeordneten am 29.04.2021 das Tierheim in Köthen und übergaben dort die Spende.

Abgeordnete untestützt Tierheim Köthen

Neuer Fraktionsvorstand gewählt

Glückwunsch an Eva von Angern, Christina Buchheim, Thomas Lippmann und Stefan Gebhard

Bessere Ausbildung der Gerichtsvollzieher*innen im Landtag gefordert

Wir brauchen in Sachsen Anhalt gute Bewerber*innen. Daher gilt es, die Attraktivität des Berufes des Gerichtsvollziehers zu erhöhen. Ich hebe diesbezüglich insbesondere eine gute Bezahlung, die eine gute Ausbildung voraussetzt, gute Arbeitsbedingungen und einen hohen Arbeitsschutz hervor.

Wahlkreistour zur Landtagswahl 2021

Unterwegs im Wahlkreis.

Spende an Förderverein Irrgarten Jeßnitz e.V.

Bei der Spende an den Förderverein Irrgarten Jeßnitz e.V. im Raum Anhalt-Bitterfeld konnten wir uns von der tollen und engagierten Arbeit überzeugen.

Spende für Sonnenuhr in Gossa

Die Sonnenuhr steht direkt vor der traumhaft gelegenen Grundschule in Gossa.
Hier übergeben wir eine Spende.

Informationen aus dem Stadtrat Köthen

Die Verwaltung negiert offenkundig Beschlüsse des Stadtrates und setzt diese nicht um. So geschieht es derzeit mit der Umsetzung der Stadtratsbeschlüsse zur „Einführung einer Ehrenamtskarte“ oder „Bahnhofsgebäude Köthen sichern“ und nunmehr auch mit der Prioritätenliste, wo der Stadtratsbeschluss einfach ignoriert wird.

Infos aus dem Stadtrat vom April

Zuletzt beschäftigte den Stadtrat mehrfach die Neukalkulation der Friedhofsgebühren und die Änderungssatzung zur Satzung über die Erhebung der Friedhofsgebühren. Bereits bei Erhalt des Bescheides hatte unsere Fraktion den erpresserischen Inhalt moniert.

Impfzentrum ehrenamtlich unterstützt

Impfzentrum unterstützen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X